Prof. Dr. med. Helmuth Steininger

 

vita

 

1979-81   Assistenzarzt, Institut für Pathologie der Ludwig Maximilian Universität München

1981-81   Assistenzarzt, Chirurgische Abteilung, Fürstenfeldbruck

1982-86   Assistenzarzt, Pathologie, Städtisches Klinikum München-Harlaching

1986-98   Fach-und Oberarzt, Pathologisches Institut der Universität Erlangen-Nürnberg

1991        Habilitation

1998        Ernennung zum ausserplanmäßigen Professor

1999        Niederlassung als Pathologe in Friedrichshafen

2000        Umhabilitation an die Eberhard-Karls-Universität Tübiungen, Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

 

                                                    e-mail:      helmuth.steininger@pathologie-fn.de